Hölderlin-Nürtingen

Verein

Wir über uns

Hölderlin-Nürtingen e.V.

 

Gegründet im Mai 2007 fördert und pflegt der Verein Hölderlin-Nürtingen, auch in Kooperationen mit anderen Einrichtungen und Trägern, das kulturelle Erbe Friedrich Hölderlins. Verortungen und eine Verstetigung der Rezeption stehen dabei im Vordergrund. Die Veranstaltungen des Vereins decken ein breites Spektrum ab und sollen dazu einladen, einen offenen Dialog zu gestalten und die gemeinsame Beschäftigung mit dem großen Sohn der Stadt Nürtingen lebendig zu halten.

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied – wir freuen uns über Unterstützung für das kulturelle Engagement rund um Hölderlin und Nürtingen. Unser Antragsformular auf Mitgliedschaft finden Sie hier: MITGLIEDSCHAFTSANTRAG (PDF)

Vereinssatzung

Unsere Satzung gibt Ihnen einen konkreten Überblick über die Ziele des Vereins Hölderlin Nürtingen e. V. Die Förderung von Kunst, Kultur und Bildung und die Organisation und Durchführung künstlerischer und kultureller Veranstaltungen bilden den Mittelpunkt unserer Aktivitäten. Unsere aktuelle Satzung finden Sie hier: SATZUNG (PDF).

Ein Überblick über unser Engagement:

  • Veranstaltungen: Hölderlin-Ring Verleihung, Geburtstagsfeier am 20. März (seit 2009 mit Nürtingen liest Hölderlin/Hyperion), Theaterprojekte, Kulinarium, Musik und Rezitation, Vorträge
  • Literarische Führungen Auf den Spuren Hölderlins durch Nürtingen
  • Ausstellungen
  • Didaktische Arbeit: Schüler führen Schüler, Heimatpreis, Videoclip-wettbewerb
  • Rundwanderweg In Hölderlins Landschaft 2011
  • Radweg Per Pedal zur Poesie 2012
  • Gedichtsteine
  • Hölderlin-Denkmal

Kulinarium seit 2007
Eine kleine Veranstaltung, die ihre Fans hat. Regionale Künstler, regionale Küche jeweils zum Jahres-Motto passend: Unbelaubte Gedanken, Verloren ins weite Blau, Glück, Heimat, Lieben und Leiden, Zeit und Vergänglichkeit…

Didaktische Einheiten
Unsere heimliche Leidenschaft, was verbirgt sich dahinter? Das Engagement im schulischen Bereich ist vielfältig und kann hoffentlich weiter ausgebaut werden. Hier legt unser Verein sehr viel Wert darauf, dass wir Anregungen, Unterstützung geben, Konzepte entwickeln und so die eigene, vielfältige Kultur in der Region hervorheben.
Weitere Beispiele für das Engagement im schulischen Bereich:
Schüler führen Schüler.                                                          
 Zum Projekt Schüler führen Schüler
Jeweils 200 Schüler auf Hölderlins Spuren und Stadtgeschichte, Hölderlin-Gymnasium, Max-Planck-Gymnasium, Gäste aus der Mörikeschule und anderen Schulen.
Gehen und Hören: Schüler und Profis laden zum Spaziergang ein rund um Ulrichstein und Föllbachschlucht.
Hölderlin, Brahms und Hip Hop, Videoclip-Wettbewerb und Heimatpreis für Schülerarbeiten

Weitere Projekte
Hölderlin-Ring seit 2010   
                                                         Zum Projekt Hölderlin-Ring
Matineen am Reiner-Pavillon Nürtingen, Galgenberg von 2010 bis 2017 jeden ersten Sonntag in den Monaten Mai, Juni, Juli, August, jeweils um 11.30 Uhr.
Rundwanderweg In Hölderlins Landschaft seit 2011    Zum Projekt In Hölderlins Landschaft
Gemeinsame Konzeption mit Stadt Nürtingen, Schwäbischem Heimatbund und Schwäbischem Albverein, erhältlich am Info-Point im Nürtinger Rathaus.
Radweg Per Pedal zur Poesie seit 2012              Zum Projekt Per Pedal zur Poesie
Gemeinsame Konzeption mit Stadt Nürtingen und der Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg (alim). In dieser Reihe des Deutschen Literaturarchivs Marbach gibt es bereits 10 Radwege. Wir haben in der Region die größte Dichte: Nr. 8 Tübingen und Reutlingen, Nr. 9 Nürtingen und Umgebung, Nr. 10 Kirchheim und der Albtrauf.
Gedichtsteine seit 2012                             Zum Projekt Gedichtsteine
Eine Besonderheit, die auf viel Unterstützung gestoßen ist. Eine Jahrtausende alte Tradition wird neu interpretiert. Entlang des Rundanderwegs gibt es Gedichtzeilen aus Hölderlins Rückkehr in die Heimat, die mit der Unterstützung von Steinpaten finanzierte werden. Das Konzept ist mit der Stadt Nürtingen abgestimmt und wartet auf weitere Unterstützer.
Hölderlin-Denkmal seit 2017                                        Zum Projekt Hölderlin-Denkmal
Stadtrundgang In Hölderlins Stadt seit 2020      Zum Projekt In Hölderlins Stadt
Vier Videos zum digitalen Stadtrundgang auf Spuren der Dichter ein.

Veranstaltungen Chronologie
Ein Zeichen sind wir 2007/2008
Der Start unserer Aktivitäten mit dem Hölderlin-Gymnasium, dem Theater Lindenhof, Künstlern aus der Region mit Bezug zu Nürtingen; unterstützt durch Sponsoren und die Stadt Nürtingen. Weiter Auftritte in Melchingen, Balingen, Hechingen
Nanjing 2007                 Zum Projekt Ein Zeichen sind wir in China
Mit einigen Künstlern und einem Teil des Konzepts von Ein Zeichen sind wir Auftritt mit Chor, Orchester und Studenten der Universität Nanjing an der Deutschland Promenade in Nanjing, einer Veranstaltungsreihe der Bundesregierung in China: Deutschland und China – gemeinsam in Bewegung.
Einen Augenblick der Liebe 2008
Big Band Hölderlin-Gymnasium, Schülerinnen, Schüler und Profis gemeinsam auf der Bühne der Kreuzkirche.
Nürtingen liest Hölderlin am 20. März 2009
Lesung des „Hyperion“: Die erste Geburtstagsfeier, die wir gewagt haben. Personen aus dem öffentlichen Leben Nürtingens mit Schülern und Profis lesen Hölderlins Hyperion. Einem Journalisten hat 2008 beim Thema Liebe der Rote Faden gefehlt, den Roten Faden haben wir hier dann auftreten lassen.
Nürtingen singt Oktober 2009
Eine Veranstaltung, die gezeigt hat, was möglich ist, wenn man auf Kooperationen setzt und gemeinsam an einem Strang zieht. Kreuzkirche: Hölderlin-Gymnasium mit Vertonungen aus dem 20. Jahrhundert
Stadtkirche: Kammerchor mit dem 19. Jahrhundert Brahms Vertonung von Hyperions Schicksalslied
Kreissparkasse: mit dem 21. Jahrhundert und RasgaRasga
Echo des Himmels 20. März 2010
Im Festsaal des Hölderlin-Gymnasiums haben wir in den 240. Geburtstag hinein gefeiert. Echo des Himmels: Ein Programm von Oliver Steller. Nach der Pause: Beiträge von Schülerinnen und Schülern, unter anderem der „getanzte Hyperion“.
Was bleibet aber, stiften die Dichter Juni 2010
Die Lesung mit Prominenten – Peter Härtling und Peter Lohmeyer – konnte mit Hilfe von Sponsoren, der Unterstützung der Musik an der Stadtkirche und der Stadt Nürtingen gestemmt werden.
Hölderlin lebt in China 20. März 2011
Ein ganz besonderes Programm, das erstaunlich gut ankam und dreimal aufgeführt wurde: IHK-Neujahrsempfang 2011, Kreuzkirche 20. März 2011, Tübinger Stift im Oktober 2011
Hoelder – Hymnen an die Unsterblichkeit 20. März 2012             Zum Projekt Hoelder!
Von uns angeregt und mitkonzipiert, hatten die Band  HOELDER! nach 2012 auch schon Auftritte in anderen Städten. Hier steckt viel Potential drin.
Heimkunft 20. März 2013
Eine ruhigere Veranstaltung mit Briefen und Gedichten. Seit der Premiere 2002 mit Uwe Zellmer, Bernhard Hurm und Peter Härtling, der aus seinem Roman „Hölderlin“ gelesen hat, schon häufig aufgeführt.
Hoelder – Hymnen an die Unsterblichkeit 20. März 2014
Wir haben es nochmals gewagt: Donnerstag, 20. März Kreuzkirche; Freitag, 21.März dann der Auftritt vor Schülern im Hölderlin-Gymnasium; Samstag, 22. März im Klosterhof in Lauffen, Hölderlins Geburtsort.
Poesie, Musik & ein Dialog der Kulturen 20. März 2015
Wir haben zu einem Dialog der Kulturen eingeladen: türkische, spanische und englische Lyrik und mittendrin Hölderlins Gedichte. Ein chilenischer Singvogel mit seinen Freunden, musizierende Redakteure, ein mit dem bayrischen Creole-Weltmusikpreis gekrönter Türke und Freunde aus Istanbul brachten für uns den Dialog der Kulturen auf die Bühne.
Musik, Poesie & Wissenschaft 20. März 2016
Es begegneten sich Musik, Poesie & Wissenschaft. Was ist an Hölderlins Sprache schön? Was spricht uns an, was berührt uns zum Beispiel an seinem berühmten Gedicht Hälfte des Lebens?

Über den Verein Hölderlin-Nürtingen. Wir freuen uns auf neue Mitglieder.

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG