Hölderlin-Nürtingen

Projekt Hölderlin-Denkmal: Einladung zum Dialog

Was bleibet aber, stiften die Dichter.

Das Hölderlin-Denkmal: Einladung zum Dialog

Dankesrede anlässlich der Übergabe des Hölderlin-Denkmals in Nürtingen

 

Liebe Gäste,
dem herzlichen Dank meiner Vorredner an alle Beteiligten möchte ich mich im Namen des Vereins Hölderlin-Nürtingen anschließen. Das Hölderlin-Denkmal ist in der Tat ein Beispiel dafür wie es gemeinsam gelingen kann, etwas im wahrsten Sinn des Wortes auf die Beine und in diesem Fall auf den Sockel zu stellen.
Ich möchte auf einen wichtigen Aspekt des Denkmals eingehen: das Erinnern. In den 10 Jahren seit es unsern Verein gibt, haben wir es uns unter anderem zur Aufgabe gemacht, den Dialog darüber zu führen wie man das Erinnern an Friedrich Hölderlin und andere Dichter mit Bezug zu Nürtingen hier vor Ort gestalten kann. Gedenken und Erinnern sind keine abgeschlossenen Prozesse, sondern müssen lebendig gehalten werden und fordern uns heraus, Antworten für unsere Zeit und Bedürfnisse zu finden. Das wird uns immer ein Anliegen bleiben.
Für das Erinnern an Friedrich Hölderlin stand dabei von Anfang an eine Statue auf der Wunschliste.
Wünsche und Ideen sind jedoch schnell geäußert. Es braucht aber immer Menschen, die diese Wünsche aufgreifen. Denn ohne beherzte Menschen, die Ideen realisieren, gäbe es gerade dieses Hölderlin-Denkmal nicht. Neben allen anderen Beteiligten gilt deshalb unser besonderer Dank Ruth und Hanns Aberle. Sie haben die  Idee einer Statue für Friedrich Hölderlin in Nürtingen mit Beharrlichkeit verfolgt. Sie haben das Gespräch aufgenommen und fortgeführt über die angemessene Form des Erinnerns an den großen Dichter, und was noch wichtiger ist, sie haben die Idee mit Hilfe vieler auch realisiert.
Nun steht das Hölderlin-Denkmal hier und lädt uns alle zum Dialog vor Ort ein. Ich bedanke mich nochmals herzlich und wünsche uns allen: Bleiben wir im Gespräch und nehmen den Ratschlag Friedrich Hölderlins aus seinem Gedicht „Andenken“ an: „Doch gut ist ein Gespräch und zu sagen des Herzens Meinung.“ Ingrid Dolde // 08.10.2017

 

 

Zurück zum Projekt Hölderlin-Denkmal

Über den Verein Hölderlin-Nürtingen.

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG