Gehen und Hören

Ein besonderer Spazierrundgang zum Ulrichstein und zur Föllbachschlucht

Sonntag, 14. April 2013, 14.00 – 16.00 Uhr, Start und Ziel: Waldrand bei Hardt, Eintritt frei

Der Wald hat selbst viele Klänge und Geräusche, auch die Zivilisation mischt ihre Töne dazu. Diesen vorhandenen Geräuschen wollen wir für zwei Stunden Musik und Rezitation hinzufügen und so einen ungewöhnlichen Dialog initiieren. Gedichte Hölderlins, Musik und Natur sollen zu einer klanglichen Installation zusammengefügt werden. Die Spaziergänger sind zum Hören, Lauschen und Sehen herzlich eingeladen.

Michael Stülpnagel (Rezitation), Stuttgart
Johannes Weigle (Singende Säge), Esslingen
Dizzy Krisch (Vibraphon), Tübingen
Schülerinnen und Schüler des Hölderlin-Gymnasiums Nürtingen
In Kooperation mit Hölderlin-Gymnasium Nürtingen