Der Hohlenstein in Schwaben

Ein literarischer Ort und seine Geschichte

Donnerstag, 21. Juni, Donnerstag, 28. Juni jeweils 20.00 Uhr
Samstag, 30. Juni 2012, 14.00-15.30 Uhr
Exkursion: Goldner Spaziergang zum Ulrichstein Nürtingen, Hölderlinhaus, Raum 03

Literaturseminar und Exkursion mit Ingrid Dolde
Hölderlins Winkel von Hardt, im Volksmund der Ulrichstein oder wie Gustav Schwab ihn nennt: „Der Hohlenstein in Schwaben bei Nürtingen“ ist ein Ort, der in die Literaturgeschichte eingegangen ist. Eine Sage – Bauern, die über Jahrhunderte Steuerbefreiung genießen, die erst der württembergische König Anfang des 19. Jahrhunderts beendet – ist urkundlich belegt. Ein Gedicht, eine Ballade, ein Roman und eine Oper sind die künstlerischen Formen des 19. Jahrhunderts, die von der Ursprungssage inspiriert sind. Anfang des 20. Jahrhunderts wird der Ulrichstein zum beliebten Ausflugsziel, danach einige Jahrzehnte eher ein Geheimtipp und nur von wenigen besucht. Heute wird er als Naturdenkmal und Ort literarischer Geschichte wieder verstärkt wahrgenommen.

Gebühr: 18,- Euro
Anmeldung: über VHS Nürtingen In Kooperation mit Volkshochschule Nürtingen