In Hölderlins Landschaft

Wanderung auf dem Nürtinger Hölderlinweg

Samstag, 28. April 2012, 13.00 – ca. 17.00 Uhr Start und Ziel: Pfarrhaus Oberensingen

Die Gegend um Nürtingen mit der Flusslandschaft des Neckars und der Schwäbischen Alb prägte Hölderlins Texte wie keine andere. Diese Landschaft begehen zu können, die Texte Hölderlins erlebbar zu machen, ist Nürtingens herausragendes Merkmal. Friedrich Hölderlin liebte seit seiner Jugend Spaziergänge und Wanderungen und wurde später zu dem Wanderer, der auch große Strecken zu Fuß ging. Lassen Sie sich einladen, auf Hölderlins Spuren unsere Landschaft neu zu erleben. Die geführte Wanderung greift einzelne Themen des Rundwanderwegs In Hölderlins Landschaft auf: geologische Grundlagen, Fauna und Flora des Bauernwalds, Nutzung der Landschaft durch den Menschen, literarische und historische Spuren. Wir beginnen am Pfarrhaus in Oberensingen, wandern zum Bauernwald über die Aich zum Winkel von Hardt, durch Hardt zur Teufelsbrücke und dann entlang der Alten Steige zur Oberensinger Höhe. Der Rückweg durch Oberensingen führt uns durch die ehemaligen Sandsteinbrüche wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Gebühr: 4,- Euro (wird vor Ort erhoben)
In Kooperation mit Schwäbischem Heimatbund, Schwäbischem Albverein und Volkshochschule Nürtingen